Rest

Zum Tapetenwechsel ins cabinski Montafon

by Miriam, Sabrina, Judith & Lena von brave & beyond

Manchmal ist ein Tapetenwechsel nötig, um neue Inspiration zu schöpfen. Vor allem wenn man von Zuhause aus arbeitet und ständig kreativ sein muss, ist es nicht immer einfach, neue Ideen und Konzepte zu entwickeln. Unsere Auszeit in der Cabin hat uns genau das gegeben, was wir zum Start für unser neues Projekt gebraucht haben: Neue Eindrücke. Ein Ort der Ruhe. Abseits vom Alltag und unserer gewohnten Umgebung. Ein Ort der Schlichtheit, der genug Raum für neue kreative Ideen lässt. Über ihre kreative Auszeit schreiben die Mädels von brave & beyond in ihrem Gastbeitrag.

Nachdem wir nach unserer Ankunft unsere Sachen im großzügigen Stauraum verstaut hatten, nutzten wir den Nachmittag, um richtig anzukommen. Nach einem kleinem Spaziergang im Ort haben wir es uns mit einem Kaffee auf der gemütlichen Sitzbank vor dem großen Fenster gemütlich gemacht und einfach nur die Ruhe und den Ausblick genossen: Im Vordergrund die bunte Blumenwiese, im Hintergrund die nahegelegenen Berge. Die offene Küche lud uns anschließend ein, ein neues Rezept auszuprobieren und den Abend somit gemütlich ausklingen zu lassen.

Mit der schönen Yogamatte von hejhej mats (die man seit neustem in jeder Cabin findet) und entspannter Musik starteten wir den ersten Tag mit einer kleinen Yoga Einheit.

Anschließend machten wir uns mit einem leckeren Kaffee an die Arbeit und konnten unserer Kreativität freien Lauf lassen, Träumen und Ideen sammeln. Der regnerische Vormittag brachte eine gemütliche Atmosphäre und Ruhe mit, wobei die minimalistische Einrichtung der Cabin unseren Gedanken Raum gegeben hat. Alles ist mit Bedacht und Liebe zum Detail eingerichtet. Es fehlt an nichts und dennoch wirkt alles an der Cabin sehr beruhigend.

Die Sanduhr von HAY half uns zwischendurch, unsere Konzentration bis nach Ablauf der Zeit, voll und ganz auf den Moment zu lenken und unsere Aufgaben ganz ohne Ablenkungen zu erledigen.

Am späten Nachmittag haben wir unsere Wanderschuhe geschnürt, die Kameras geschnappt und die Gegend erkundet. Raus in die grüne und bunte Landschaft des Montafon. Raus an den Fluss. Raus in die Berge. Alles ist so wundervoll bunt im Mai. So viele Blumen blühen, die Wiesen sind herrlich grün, alles im Mai ruft nach Sommer! Das alles, die Schönheit der Natur, wollten wir für unser Magazin einfangen.

Am nächsten Tag haben wir uns noch zum Lünersee aufgemacht. Schon der Weg dahin hat uns die Sprache verschlagen. Wir wären am liebsten nach jeder Kurve stehen geblieben um die überwältigende Natur zu bestaunen. Die tiefgrünen Wälder, die mit Nebel behangenen Bergspitzen, kleine Wasserfälle, die sich ihren Weg bahnen. Am Lünersee angekommen hielten wir einen Moment inne und genossen den wunderschönen Anblick, bei dem sich Sonne, Wolken und Nebel abwechselnden und uns ein wahres Spektakel lieferten.

Nach der Wanderung haben wir uns beim Lieferservice ‘Pferd auf Wolke’ etwas leckeres zu Essen bestellt und es uns mit einem Gläschen Rotwein in der Cabin so richtig gemütlich gemacht.

Die Cabinski war für uns der perfekte Ort um uns zurückzuziehen, zu entspannen und um unserer Kreativität freien Lauf zu lassen. In der wunderschönen Natur konnten wir tausende Eindrücke und Inspirationen sammeln, die wir in der Ruhe der Cabin verarbeiten konnten.